Ein kleines Geschenk zwischendurch - Schoko-Päckchen zum Füllen

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft! Als Dankeschön, zur Aufheiterung oder einfach um einem lieben Menschen eine Freude zu machen. Ich denke, jeder freut sich in der heutigen, oft stressigen Zeit, über eine kleine Aufmerksamkeit.
Die klassische Art und Weise ein Geschenk zu verpacken ist in einem Päckchen mit einer bunten Schleife drum herum. Und so ein Päckchen kann man auch aus Schokolade basteln :o) - mit Hilfe einer Schokoladenform von Wilton für Geschenkspäckchen-Hohlkörper.
Diese zweiteilige, an eine Eiswürferlform-erinnerende, Plastik-Form habe ich diese Woche ausprobiert. Fazit: Die Handhabung ist schwieriger als gedacht, zwei-färbige Schokolade zu gestalten benötigt eine ruhige Hand und für die Schokoladen-Menge ist ein wenig Übung gefragt. Also, bis zum großen Auftritt der Weihnachts-Päckchen muss noch ein wenig trainiert werden.
Jetzt stellt sich noch die Frage, was sich in den Päckchen befindet: dazu einfach weiterlesen :o)

Schokolade Päckchen

(3 Stk.)
.Equipment:
Schokoladenform Packerl (Wilton)
.Hülle:
160g Schokolade 
oder Candy melt 
(zweifärbig: 40g +120g) 
.Füllung:
kleine Schokoladelinsen 
oder andere kleine Süßigkeiten
Wir beginnen das Päckchen von hinten bzw. aussen: der erste Schritt ist das Aufsetzen der Schleife rund um das Päckchen. Dafür vorsichtig die Ausnehmung des Bands mit Schokolade füllen (mittels Pinsel oder der Stielseite eines kleine Löffels). Schokolade im Kühlschrank für ein paar Minuten aushärten lassen. 
Dann folgt der Päckchen-Körper: Schokolade einer anderen Farbe zu ca. 2/3 in die Form einfüllen. Nun vorsichtig den Oberteil der Form überstülpen und die beiden Hälften zusammendrücken. Dabei darauf achten, dass sich genügend Schokolade in den Päckchen befindet um alle Wände voll auszufüllen (falls die Schokolade etwas übergeht, kein Problem, das kann später weg geschnitten werden). Die "Druckknöpfe" der Form verbinden. Nun die Schokolade-Päckchen im Kühlschrank gut auskühlen lassen.
Sobald die Schokolade fest geworden ist, die Form aus dem Kühlschrank nehmen und die Päckchen vorsichtig aus der Form lösen. Mit Schokolinsen, anderen kleinen Süßigkeiten oder einer Überraschung füllen und verschenken :o)

Print this post

Beliebte Posts aus diesem Blog

Agape mit regionaler Spezialität: Innviertler Zelten

Jetzt wird's närrisch! - Punschkrapferl

Kokosbusserl de luxe - Kokoskuppeln