1, 2, 3, ... 98, 99, 1Up! - Macarons mit Baileys Ganache

"Münzen sind überall im Mario-Universum in Blöcken oder einfach auf dem Weg verteilt. Dabei haben 100 von ihnen in den meisten Spielen die gleiche Wirkung wie ein 1-Up-Pilz, in manchen Spielen füllen sie die Energie auf oder sind als Zahlungsmittel gut. In Super Mario 64, Super Mario 64 DS sowie Super Mario Sunshine erscheint nach dem Sammeln von 100 Münzen sofort ein Power-Stern bzw. eine Insignie der Sonne."(Quelle: http://de.mario.wikia.com/wiki/Münze)
In meinem Super Mario Universum werden die Goldmünzen, um in der Luft "schweben" zu können, durch Macaron pops realisiert: also Macarons auf langen Cake pop Stielen.
Und um die glänzende Goldfärbung zu bekommen, wurden die ursprünglich hellen Macarons mit "Gold dust", einer goldenen Puderfarbe eingepinselt.

Macarons mit Baileys Ganache/Macaron pops

 (ca. 20 Stk. Macarons, 6 Macaron pops mit je 3 Cookies)
. Schalen:
200g Staubzucker
110g Mandelmehl
90g Eiweiss (2-3 Eier)
1 Prise Salz
30g Kristallzucker
etwas Pulverfarbe Gold
10ml Isopropanol oder Wodka
.Ganache:
200g zartbitter Schokolade
130 ml Schlagobers
80ml Baileys Irish Cream
.Deko:
6 lange Cake pop Stiele

Staubzucker mit Mandelmehl vermischen und durch ein Haarsieb in eine Schüssel sieben.
Nun das (exakt abgewogene!) Eiweiss mit Salz anschlagen. Den Kristallzucker zugeben und den Eischnee fertig schlagen. Vorsichtig einen Löffel Eischnee nach dem anderen unter das Mandel-Staubzucker-Gemisch heben. Gut verrühren, aber nicht zu wild damit die flauschige, später zähflüssige Konsistenz erhalten bleibt. Somit ist der Teig schon mal fertig. 
Zur Backvorbereitung das Backblech umdrehen und mit Backpapier oder einer Silikonmatte (ev. spezielle Macaronmatte) belegen. Umdrehen deshalb, da man einerseits eine größere Fläche zur Verfügung hat und andererseits das Backpapier nach dem Backen leichter vom Blech ziehen kann.
Nun den Teig mit einem Dressiersack und runder Tülle (ich benutze meine Standardtülle mit 11mm Durchmesser) in kleinen Portionen auf das Backblech spritzen: kleine Häufchen von max. 3 cm Durchmesser - immer genügend Abstand lassen, da die Masse noch ein wenig zerrinnt.
Bevor es in den Ofen geht, die Marcarons-Portionen für 30 min bei Raumtemperatur vortrocknen lassen. Backofen auf 150°C Ober-/Unterhitze vorheizen und dann die Cookies bei 140°C für 15 min im Ofen backen lassen (wenn Macarons schnell in die Höhe schießen, unterhalb ein zweites Blech einlegen um die Hitze zu reduzieren).
Macarons aus dem Backrohr nehmen und mit dem Backpapier vom Blech ziehen. Blech befeuchten und Backpapier samt Macarons wieder auf das Blech retournieren. (Durch die Feuchtigkeit lassen sich die Macarons leichter vom Papier lösen.) Macaron-Schalen auskühlen lassen.

Goldfarbe mit einigen Tropfen Isopropanol oder Wodka zu einer zähflüssigen Masse verrühren. Die Macaronschalen auf der Oberseite anpinseln und für ein paar Minuten trocknen lassen.
Währenddessen die Ganache vorbereiten: Schlagobers aufkochen  lassen und während dessen Schokolade in kleine Stücke hacken. Topf mit Schlagobers von der Herdplatte nehmen und die Schokoladestückchen zugeben und glatt rühren. Baileys unterheben und 30 min kühl stellen.

6x 3 Macaronschalen nebeneinander auflegen. Ganache in einen Dressiersack mit runder Spritztülle füllen. In die Mitte der vorbereiteten Schalen etwas Ganache spritzen, dann die Cake Pop Stiele auflegen und in die Creme drücken. Nun den Rest der Macaroninnenseite mit Ganache füllen. Deckelschalen aufsetzen und die Macaron Pops/Macaron Goldmünzen über Nacht trocknen lassen.


Print this post

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kokosbusserl de luxe - Kokoskuppeln

Agape mit regionaler Spezialität: Innviertler Zelten

Jetzt wird's närrisch! - Punschkrapferl