Wochenende der Wettbewerbe: schnell & süß - Schaumrollen

Dieses Wochenende ist in Linz und Umgebung viel los: Während in Linz heute und morgen Jung bis Alt sich dem sportlichen Wettbewerb beim Linz Marathon stellt, dreht sich dieses Wochenende bei der Kuchenmesse und dem zugehörigen Backwettbewerb in Wels alles um's süße Genießen.
Grundsätzlich zwei komplett gegensätzliche Veranstaltungen, die aber gerade deswegen auch wieder gut zusammenpassen:
Einerseits zählt als Hobby-"Athlet" bei beiden Wettbewerben der olympische Gedanke "dabei sein ist alles", andererseits braucht jeder der viel sportelt auch entsprechende Belohnung und Energiezufuhr bzw. Schleckermäuler wie ich, einen Ausgleich zu den süßen Kalorien.
Nächste Woche präsentier ich euch mein kleines Kunstwerk des Backwettbewerbs, natürlich in der Kategorie Sweet Table - heute stell ich noch, im Sinne des Marathons, eine gute Zeit bei der Herstellung einer kleinen Kalorienbombe auf: schnelle Mini-Schaumrollen.
In diesem Sinne wünsch ich gutes Wetter und viel Erfolg bei den Laufbewerben bzw. noch viel Spass, interessante Ideen und spannende Workshops auf der Kuchenmesse Wels (wie zum Beispiel beim Topsy Turvy Torten basteln mit Handi Mulyana aus Sydney).

Schaumrollen

(ca. 36 Stk.)
.Röllchen:
500g Blätterteig
kleine Schaumrollen-Formen
.Schaum:
3 Eiklar
210g Staubzucker

Blätterteig ausbreiten und in ca. 1,5 cm breite Steifen schneiden. Backrohr auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Blätterteig-Streifen um die Schaumrollen-Formen wickeln, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und ca. 15 min backen - um die Schaumrollen etwas einzufärben, die letzten paar Minuten auf Heißluft mit Grill umstellen.
Wenn ihr wie ich, immer deutlich mehr Röllchen macht wie ihr Formen zur Verfügung habt, ist es wichtig den noch rohen Blätterteig so lange wie möglich kühl zu halten bzw. wenn eine Rolle schon in Arbeit ist, diese immer gut abzudecken. 
Fertig gebackene Röllchen aus dem Backrohr nehmen, ein paar Minuten auskühlen lassen und so bald wie möglich von der Form lösen. Förmchen mit Küchenrolle abwischen, um für die nächste Runde bereit zu machen.
Auf diese Art und Weise alle Blätterteig-Streifen aufwickeln, backen und gut auskühlen lassen.
Für den Schaum Eiklar über Dampf anschlagen, dann den Staubzucker zugeben und ca. 5 min weiter mixen. In einen Dressiersack mit Lochtülle füllen und in die Blätterteig-Rollen spritzen. Mit Staubzucker bestreuen und genießen!
Print this post

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kokosbusserl de luxe - Kokoskuppeln

Agape mit regionaler Spezialität: Innviertler Zelten

Jetzt wird's närrisch! - Punschkrapferl