Völlig "ver-olaft" - Karotten-Schoko Cupcakes

Anna: "Olaf, du schmilzt!"
Olaf: "Manche Menschen sind es wert für sie zu schmelzen... Aber besser noch nicht jetzt!"*

Der Disney Film "Die Eiskönigin - Völlig unverfroren" (Englisch: "Frozen") begeistert seit 1,5 Jahren Kinder und Junggebliebene. Die, auf einem Hans Christian Andersen-Märchen basierende, Geschichte schaffte es in den Kinos sogar zum erfolgreichsten Animationsfilm aller Zeiten.**
Nicht zuletzt wegen der lustigen Dialoge und Situation mit Olaf, dem liebevollen und charmanten Schneemann, der Anna auf der Suche nach ihrer Schwester Elsa begleitet. 
Und bevor uns Olaf bei den warmen Temperaturen noch ganz davon schmilzt, besuchte er meine Nichte zu ihrem Geburtstag und einer Party ganz im Stil der Eiskönigin - wo es neben vielen Eiskönigin-Geschenken auch passende Schnee- & Eis-Cupcakes gab.
*Quelle: http://www.filmzitate.info/index-link.php?link=http://www.filmzitate.info/suche/film-zitate.php?film_id=4531
**Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Eiskönigin_–_Völlig_unverfroren

Karotten-Schoko (Olaf) Cupcakes

(ca. 12 große oder 6 große & 22 kleine)

.Muffins:
125g Butter
65g Sauerrahm
1 TL Vanillezucker
200g Zucker
Orangenzesten
2 Eier
140g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 TL Zimt
45g Kokosflocken
170g Karotten
.Topping:
125g Schlagobers
200g Schokolade
250g Mascarino
blaue Lebensmittelfarbe (schoko-löslich)
. Deko:
weissen Fondant
etwas orangen, braunen und schwarzen Fondant
schwarzen Lebensmittelfarben-Stift
Zuckerkleber

Wir beginnen mit den Fondant-Teilen, um diesen etwas Zeit zum Trocknen zu lassen (ev. schon 1-2 Tage vor den Cupcakes zubereiten). Für die Schneesterne das weisse Fondant dünn ausrollen und mit einem Schneestern- oder anderem Stern-Ausstecher die Kristalle formen und zum Trocken zur Seite legen.
Die Olaf-Figur benötigt ein paar mehr Schritte: eine Pflaumen-große weisse Fondantkugel kneten, halbieren und von jeder der Hälften ein Kirsch-großes Stück abtrennen. Eines dieser kleinen Teile nochmal halbieren, zu Kugeln formen und etwas flach drücken (Olaf's Füße). Eines der großen Fondantteile und das übrig gebliebene kleine zu einer Kugel formen und als Bauch und Brust über die Füße setzen. Einen Zahnstocher ev. etwas kürzen und dann vorsichtig von oben durch die Brust und den Bauch schieben - ca. 1,5 cm oben raus stehen lassen, hier kommt später der Kopf drauf.
Das zweite große Fondantstück wird nun eben der Kopf: ein Ei formen und auf einer Seite das obere Drittel etwas eindrücken. In der unteren Hälfte des Schneemann-Kopfes mit einem Zahnstocher den Mund formen/aushöhlen - dabei ruhig die Mundwinkel weiter nach aussen ziehen und auf die Zähne nicht vergessen. Oberhalb des Mundes eine Mulde für die Nase eindrücken und noch ein Stückchen darüber 2 Mulden für die Augen. 
Für letztere zwei kleine Kügelchen aus weissem Fondant formen und in die vorgesehenen Höhlen setzten. Mit einem schwarzen Lebensmittelfarben-Stift die Pupillen, und Augenbrauen zeichnen, sowie die Mundhöhle ausmalen.
Aus dem orangen Fondant einen kleinen Kegel formen, seitlich ein paar mal quer einkratzen und die Karotten-Nase in die vorgesehene Mulde setzen. Gesamten Kopf ein paar Stunden trocknen lassen und dann auf den restlichen Schneemann-Körper und den Zahnstocher setzen.
Für die Kohlenknöpfe, kleine schwarze Kugeln formen und auf Olaf's Bauch und Brust verteilen. Als letztes kümmern wir uns noch um die Haare und Hände: braunen Fondant zu einer sehr dünnen ca. 12 cm langen Wurst rollen und in vier Teile zerstückeln. Jeweils zwei dieser Äste an einem Ende zweimal einschneiden, das werden die Arme und Fingern. Die anderen zwei Teile beliebig einschneiden, sodass verästelte Haare entstehen. Arme und Haare über Nacht trocknen lassen und dann mit Zuckerkleber an Olaf's Seite und Kopf anbringen.

Für die Karottenmuffins die weiche Butter schaumig schlagen. Sauerrahm, Vanillezucker, Orangenzesten und Kristallzucker unterrühren. Eier einzeln zugeben und untermixen. In einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver, Salz und Zimt vermischen und anschließend unter die Buttermasse mengen.

Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Karotten schälen, sehr fein raspeln und mit den Kokosflocken unter den Teig rühren. Teig in Muffinförmchen füllen und 35 min backen. Küchlein auskühlen lassen.
Für das Topping das Schlagobers in einem Topf zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und die Schokoladendrops (oder klein geschnittene Schokolade) einrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Masse gut auskühlen lassen.
Ausgekühlte Schokoladenmasse mit Mascarino cremig schlagen, ein paar Minuten im Kühlschrank anziehen lassen. Dann die Topping-Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle (15mm) füllen und auf die Muffins auftragen: innen beginnend eine Schnecke bis knapp zum Rand ziehen und dann "im 2. Stock" wieder zurück zur Mitte. Die Cupcakes mit den Schneestern und der Olaf-Figur verzieren.


Print this post

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kokosbusserl de luxe - Kokoskuppeln

Agape mit regionaler Spezialität: Innviertler Zelten

Jetzt wird's närrisch! - Punschkrapferl