Buttermilch Frucht Scones

Meine kleine, kulinarische Weltreise führt uns heute wieder zurück nach Europa, auf die Britschen Inseln von Irland und UK.
Neben Apple pie, diversen Muffins und Cupcakes und leckerem Fudge findet man hier in jeder Bäckerei auch die schlichten, aber nicht weniger leckeren Scones: ein süßes Brot-Gebäck.
Dieses "Brot aus feinem Mehl", wie es die namensgebenden Begriffe Schönbrot (deutsch) und schoonbrood (niederländisch) beschreiben, verwendet Backpulver als Triebmittel und ist eine der "schnellsten" Süßspeisen, die ich je gemacht habe (in weniger als einer Stunde sind die Brötchen fertig und essbereit).*
Scones gibt es in Natur, die man ggf. auch mit saurer Füllung genießen kann, oder als süße Variante mit getrockneten Fruchtstückchen, wozu sich dann Marmelade oder Schlagobers und die sogenannte Clotted Cream (englischer Streichrahm) anbietet.
*Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Scone_(Gebäck)

Buttermilch Frucht Scones

(ca. 12 Stk.)
.Teig:
450g Mehl
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
1 TL Natron
90g Butter
200ml Buttermilch
1 Ei
50g Zucker
50g Rosinen

Butter aus dem Kühlschrank nehmen. Mehl, Backpulver, Natron und Salz vermischen. Die Butter und Zucker untermixen.
Ei in die Buttermilch rühren, unter das Mehlgemisch mixen und zu einem glatten Teig kneten. Zum Abschluss die Rosinen unterrühren.
Backrohr auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig auf 2 cm Höhe ausrollen. Mit einem runden oder gewellten, ca. 6 cm Durchmesser breiten Ausstecher die Scones formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
15 min im bei Ober-/Unterhitze backen. Anschließend die Scones 5 min  bei Heißluft bräunen.
Scones etwas auskühlen lassen und entweder noch warm oder ausgekühlt, mit Marmelade  oder einfach "plain" genießen :o)


Print this post

Beliebte Posts aus diesem Blog

Agape mit regionaler Spezialität: Innviertler Zelten

Jetzt wird's närrisch! - Punschkrapferl

Kokosbusserl de luxe - Kokoskuppeln