Das Wandern ist des Müllers Lust - Heidelbeer Tartelettes mit Mascarino Creme

Heidelbeeren, auch Blaubeeren, Schwarzbeeren, Mollbeeren, Wildbeeren, Waldbeeren, Bickbeeren, Zeckbeeren, Moosbeeren oder Heubeeren genannt, gehören zur Gattung der Heidekrautgewächse.* Am besten schmecken die kleinen Beerchen, wenn sie bei einer Wanderung im Wald selbstgepflückt wurden und dann in Jogurt, Eis, Marmelade, als Heidelbeer-Spatzen oder in einem Kuchen oder kleinem Törtchen verarbeitet werden - zum Beispiel als Tartelettes.
Verfeinert werden meine Heidelbeer-Tartelettes neben der Mascarino Creme, mit fruchtigem Heidelbeeer-Curd, einer Pudding-ähnlichen Creme aus dem englischsprachigen Raum. Diese wird aus Ei, Zucker, Zitronensaft und Früchten zusammengemixt und wurde ursprünglich als Brotaufstrich verwendet, erfreut sich aber immer größerer Beliebtheit als Creme für Kuchen und Torten. Viel Spass beim Ausprobieren!

Heidelbeer Tartelettes

(8 Stk.)
.Mürbteig:
180g Mehl
60g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
120g Butter
500g Hülsenfrüchte zum Backen
.Heidelbeer Curd:
150g Heidelbeeren
1/2 Zitrone
2 Eier
75g Zucker
50g Butter

.Mascarpone Creme & Deko:
80g Schlagobers
135g weisse Schokolade
300g Mascarino
45g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
1/2 Zitrone
50g Heidelbeeren

Zutaten für den Mürbteig auf die Arbeitsfläche häufen und rasch zu einem Teig verkneten. In Frischhaltefolie einwickeln und für 1 h im Kühlschrank parken.
Teig halbieren, in Frischhaltefolie ausrollen und die entstandenen Scheiben wieder 30 min kühlen.
Tartelette-Förmchen mit Butter einfetten. Mürbteig auf die Größe der Förmchen zuschneiden und Boden und Seiten mit Teig auskleiden. Nochmals 30 min im Kühlschrank parken.
Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Förmchen mit Backpapier auslegen und darauf die Linsen oder Bohnen verteilen. Mürbteig für 30 min hellbraun backen. Auskühlen lassen.

Für die Heidelbeere-Curd die Beeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Das Heidelbeer-Mus mit Zitronensaft, Zucker und Eiern vermischen. Die entstandene Creme nun über Dampf erwärmen und weiterrühren. 
Die Butter in Stückchen schneiden und eins nach dem anderen unter die Creme rühren. Diese nun weitere 10 bis 15 min über Dampf erwärmen und immer wieder gut verrühren, bis eine Masse mit Pudding-artiger Konsistenz entstanden ist. Diese zur Seite stellen und etwas auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit für die Mascarino-Creme das Schlagobers aufkochen. Weisse Schokolade zugeben und glatt rühren. Masse zur Seite stellen und auskühlen lassen.
Mascarino mit Kristallzucker, Vanillezucker und dem Saft und den Zesten einer halben Zitrone glatt rühren. Die Schoko-Sahne-Creme untermixen und für 30 min kühl stellen.

Die abgekühlte Curd-Creme auf den Mürbteig-Böden verteilen. Die Mascarino-Creme in einen Spritzsack mit Rundtülle füllen und in gleichmäßigen Kreisen auf den Tartelettes auftragen. Mit ein paar Heidelbeeren schmücken und etwas Staubzucker bestäuben.

Print this post

Beliebte Posts aus diesem Blog

Agape mit regionaler Spezialität: Innviertler Zelten

Jetzt wird's närrisch! - Punschkrapferl

Kokosbusserl de luxe - Kokoskuppeln