Happy Christmas! - Piñata cake mit weihnachtlicher Überraschung


... And so this is Christmas, for weak and for strong 
For rich and the poor ones, the world is so wrong
And so happy Christmas, for black and for white
For yellow and red ones, let's stop all the fight
A very merry Christmas
And a happy New Year
Let's hope it's a good one
Without any fear...
John Lennon & Yoko Ono: Happy Xmas (War is Over)

Mit diesen schönen Gedanken von John Lennon & Yoko Ono wünsche ich euch allen ein schönes Weihnachtsfest mit euren Lieben!
Happy Xmas!

Piñata cake mit weihnachtlicher Überraschung

(ca. 20-24 Stk.)
.Lebkuchenteig:
2x 400g Mehl
2x 400g Zucker
2x 2 EL Kakao
2x 2 EL Lebkuchengewürz
2x 1 Pkg. Backpulver
2x 400ml Milch
2x 3 EL Öl
.Füllung:
Kekse
.Ganache:

100g zartbitter Kuvertüre
100ml Schlagobers
.Schokoglasur:

300g zartbitter Kuvertüre
300ml Schlagobers
25g Butter
.Deko:

50g weisser Fondant
etwas grüner & roter Fondant
.Equipment:

Piñata Cake Form oder
Metallschüssel mit ca. 22 cm Durchmesser

Ganache und Schokoglasur am besten schon am Vorabend zubereiten: Das Schlagobers in zwei Töpfen aufkochen. Die Schokolade klein hacken und unter die Sahne rühren. In den Topf der Schokoglasur noch die Butter zugeben und glatt rühren. Gut auskühlen lassen. 
Die zwei Hälften der Lebkuchen-Kugel hintereinander zubereiten: 400g Mehl, 400g Zucker, 2 EL Kakao, Lebkuchengewürz und das Backpulver vermischen. Dann nach und nach Milch und Öl zugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
Die Pinata Kuchenform einfetten, mit Mehl bestreuen und Teig einfüllen. Rohr auf 180°C Ober-/Unterhitze einstellen und den Lebkuchen (ohne Vorheizen) in den Ofen stellen und 60 min backen. Vor Ablauf der Backzeit erneut die Lebkuchen-Zutaten zu einem Teig zusammenrühren.
Den gebackenen Kuchen ein paar Minuten in der Form auskühlen lassen und aus der Form stürzen. Diese reinigen, wieder einfetten und bemehlen, zweite Teighälfte einfüllen und backen. Beide Kuchenhälften gut auskühlen lassen.

Nun geht's ans Zusammensetzen und Füllen der Piñata Torte: Die Tortenhälften begradigen. Die Ganache durchrühren und auf der Schnittfläche einer Hälfte auftragen. Die Kekse in die Mulde füllen und so viele Süßigkeiten wie nur möglich aufhäufen. Die zweite Kuchenhälfte, also den Kuchendeckel, aufsetzen.
Die Schokoglasur zur Hand nehmen und kurz durchrühren. Mit einer Palette diese auf der Kugeltorte verteilen und glatt streichen. Torte für mindestens 3 Stunden kühl stellen.
Für den weihnachtlichen Touch, bekommt die Torte eine Christmas Pudding Dekoration: aus rotem Fondant Kugeln mit ca. 1 cm Durchmesser formen. Grünen Fondant ausrollen und mit dem Messer (oder wer hat, einer Blatt-Ausstecherform) Stechpalmen-Blätter ausschneiden. Nun auch den weissen Fondant ausrollen und in "Fleckenform" bringen. 
Den weissen Fondant-Fleck auf die Torte setzen, die roten Beeren darauf platzieren und die vorbereiteten Blätter ergänzen. Fertig ist die weihnachtliche Pinata Torte. Frohes Fest und frohes Nachbacken!

Print this post

Beliebte Posts aus diesem Blog

Agape mit regionaler Spezialität: Innviertler Zelten

Jetzt wird's närrisch! - Punschkrapferl

Kokosbusserl de luxe - Kokoskuppeln