Für die Extraportion Milch - Rhabarber Brioche Gratin

Heute, am 1. Juni, ist Weltmilchtag!
Und das muss gefeiert werden, denn die Milch selbst und Milchprodukte wie Butter, Topfen, Schlagobers, Frischkäse, etc. sind wichtige Bestandteile fast jeder Mehlspeise.
Der Tag zur Feier des gesunden, Kalzium-reichen Naturproduktes wurde 1957 von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) ins Leben gerufen und wird heute in über 30 Ländern gefeiert um den Milchkonsum anzukurbeln. 
Und es wirkt: Kapp 100kg Milch konsumierte jeder Österreicher oder Deutsche durchschnittlich im Jahr 2008, Tendenz steigend.*
Ich geb' mein Bestes und verarbeite heute etwas Milch in einem leckeren Rhabarber Gratin.

Rhabarber Brioche Gratin

(8 Portionen)
.Gratin:
250g Brioche
500g Rhabarber
100g Zucker
250ml Schlagobers
250ml Milch
6 Eier
1 Prise Salz
1 Vanilleschote
50g Mandelstifte
etwas Staubzucker
ev. Vanillesoße

Rhabarber waschen, schälen und in ca. 1cm große Stückchen schneiden,  1 Esslöffel Zucker unterrühren und zur Seite stellen. Brioche in 1cm breite Scheiben schneiden und die großen Teile halbieren.
Für die Eier-Milch das Schlagobers mit Milch, Eiern, Salz, dem restlichen Zucker und dem Mark der Vanilleschote verrühren.
Gratin/Soufflé-Förmchen mit etwas Butter einfetten und Brioche und Rhabarber einfüllen. Mit der Eier-Milch übergießen und mindestens 30 min durchziehen lassen.
Backrohr auf 200°C Ober-/Unterhitze aufheizen. Bevor die Gratins in den Ofen wandern mit den Mandelstiften bestreuen und dann 20 min backen.
Etwas auskühlen lassen, mit Staubzucker bestäuben und eventuell mit Vanillesoße garnieren und genießen.

Print this post

Beliebte Posts aus diesem Blog

Agape mit regionaler Spezialität: Innviertler Zelten

Jetzt wird's närrisch! - Punschkrapferl

Kokosbusserl de luxe - Kokoskuppeln