Grillen und Fußball schauen - Waldbeeren Clafoutis

Passend zum heutigen Endspiel der Fußball Europameisterschaft in Paris, gibts heute wieder ein Schmankerl aus der französischen Küchen: Clafoutis, ein Mittelding zwischen Kuchen und Auflauf, aus der Region Limousin im Herzen Frankreichs.
Der klassische Clafoutis wird mit schwarzen Kirschen gemacht, das Clafoutis aux cerises.* Mittlerweile find man aber Rezepte mit allen möglichen Früchten von Äpfel über Nektarinen bis zur Ananas, aber auch saure Varianten mit zum Beispiel Champignons sind möglich. Bei uns gibts heute Clafoutis mit Erdbeeren, Brombeeren und Heidelbeeren, aber nicht aus dem Backrohr sondern passend zum schönen Wetter, vom Griller :o) Möge der Bessere gewinnen!
*von: https://de.wikipedia.org/wiki/Clafoutis

Waldbeeren Clafoutis

(6 Portionen)
.Teig:
150g Erdbeeren
150g Brombeeren
150 gHeidelbeeren
2 Pkg. Vanillezucker
5 Eier
80g Zucker
150g Mehl
1 Prise Salz
250ml Milch
100ml Sahne
etwas Butter für die Form
Staubzucker zum Dekorieren

Beeren waschen und die Erdbeeren und Brombeeren klein schneiden. In einer Schüssel mit dem Vanillezucker durchmengen und zu Seite stellen.
Eier mit Zucker schaumig schlagen. In einer zweiten Schüssel Salz unter das Mehl mischen. Milch mit Sahne verquirlen. Nun abwechselnd Mehl und Milch-Sahne unter die Eiermasse rühren.
Soufflé Förmchen einfetten und die Masse auf die Schälchen aufteilen. Vorsichtig die Beeren aufsetzen. Nun gehts ab auf den Griller (oder ins Backrohr bei 180°C Ober-/Unterhitze). Clafoutis 40 min backen (am besten bei geschlossener Grillhaube). Etwas auskühlen lassen und zum Servieren mit Staubzucker bestreuen.

Print this post

Beliebte Posts aus diesem Blog

Agape mit regionaler Spezialität: Innviertler Zelten

Jetzt wird's närrisch! - Punschkrapferl

Kokosbusserl de luxe - Kokoskuppeln