Zucchini, kleine Kürbisse - Wald & Wiesen Cupcakes

Habt ihr gewusst, dass Zucchini zur Familie der Kürbisgewächse gehören? - auf Grund der ähnlichen Pflanzen und der Fruchtform eigentlich naheliegend. Noch besser zeigt sich die Verwandtschaft der zwei Früchte in der Herkunft des Namens "Zucchini": Das italienische Wort für Kürbis lautet Zucca, die Verkleinerungsformen Zucchino (m) und Zucchina (f). Also sind Zucchini kleine (männliche) Kürbisse.*
Und wie bei Kürbissen, kann man auch aus Zucchini leckere, saftige Kuchen und Muffins zaubern. 
Gesagt, getan, beim Backen mit meiner Nichte am vergangenen Wochenende. Die Vorgabe war: wir machen Wald Cupcakes mit Eulen. Letztere wurden als fertiger Dekor gekauft und von uns mit Blumen, Ästen und Pilzstämmen aufgepeppt. Und daraus wurden wunderschöne und leckere Wald & Wiesen Cupcakes auf "kleinen Kürbis"-Muffins.
*von: https://de.wikipedia.org/wiki/Zucchini

Zucchini Cupcakes / Wald & Wiesen Cupcakes

(12 Stk.)
.Muffinteig:
210g Mehl
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1/2 TL Salz
1 Prise Zimt
1 cm Ingwer (gerieben)
1 Prise Muskatnuss
1 Prise Nelkenpulver
160g Zucker
75ml Öl
60ml Buttermilch
2 Eier
1/2 TL Vanilleextrakt
140g Zucchini gerieben (und ausgedrückt)
. Frosting:
150g Frischkäse
80g Butter
1/2 TL Vanilleextrakt
200g Staubzucker
grüne Lebensmittelfarbe
.Deko:
Eulen und Fliegenpilz & Marienkäfer Zucker-Dekor 
(z.B. von Back & Decor)
etwas brauner, grüner, weißer, lila und gelber Fondant
50g Kokosflocken
grüne Lebensmittelfarbe

Für den Muffinteig Mehl, Backpulver, Natron, Salz und die Gewürze in einer Schüssel vermengen. In einer weiteren Schüssel Zucker mit Öl, Buttermilch, den Eiern und dem Vanilleextrakt zu einem glatten Teig verrühren. Die trockenen Zutaten untermixen. Zucchini reiben, Wasser ausdrücken und unter den Teig heben.
Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Muffinform mit Papierförmchen auslegen und den Teig ca. 2/3 hoch einfüllen. Muffins 30 min backen, dann gut auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit das Frischkäse-Frosting und die Deko vorbereiten: 
Zimmerwarme Butter, Frischkäse, Vanilleextrakt und Staubzucker glatt rühren. Mindestens 1h im Kühlschrank kühl stellen.
Für die Deko wurde Fertig-Dekor verwendet, dieser aber mit Fondant aufgehübscht: Die Fliegenpilze bekommen einen weißen Stamm, die Eule einen Ast mit Blättern und die Marienkäfer ein paar gelbe und lila Blümchen. Mindestens 30 min trocknen lassen.
Zuletzt noch die Kokosflocken einfärben: Diese in eine kleine Schüssel füllen, ein paar Tropfen grüne Farbe zugeben und gut durchmixen. 

Cupcakes zusammenbauen: Frosting mit grüner Lebensmittelfarbe einfärben und in einen Spritzbeutel mit runder Tülle einfüllen. Creme gleichmäßig auf den Muffins verteilen und die Kokosflocken auf das Frosting streuen. Zum Abschluss Eulen, Äste, Schwammerl, Blumen, ... auf den Kokosflocken-Wiesen verteilen.

Print this post

Beliebte Posts aus diesem Blog

Agape mit regionaler Spezialität: Innviertler Zelten

Jetzt wird's närrisch! - Punschkrapferl

Kokosbusserl de luxe - Kokoskuppeln