Alles ist grün! - Spinat Ricotta Muffins


Happy St. Patrick's day! Heute, am 17. März, feiern die Iren und mit ihnen auch viele Nicht-Iren den Gedenktag von Bischof Patrick von Irland.
Anlässlich dieses Feiertages gibt es auf der ganzen Welt Paraden und Feierlichkeiten, und natürlich alles in Grün!
In Chicago wurde schon vor Tagen der Hudson River grün eingefärbt, heute Abend werden immer zur vollen Stunde die Niagara Fälle in grünes Licht getaucht, ebenso wie viele bekannte Gebäude auf allen Erdteilen.
Und auch, wenn heute sogar offiziell die Fastenzeit Pause macht, gibt's bei mir nix Süßes, sondern pikante Muffins - und wie kann es anders sein, mit grünem Touch.
*von: https://www.feiertage-oesterreich.at/festtage/st-patricks-day/

Spinat Ricotta Muffins

(12 große + 10 kleine Muffins)
.Muffins:
150g Blattspinat (tief gekühlt)
3 EL Pinienkerne
60g Butter
200ml Milch
2 Eier
280g Mehl
3 TL Backpulver
2 EL Zucker
1 Prise Salz
250g Ricotta
50g Parmesan (gerieben)
3-4 Stiele Basilikum
1 TL Kräuter der Provence
.Topping:
100g Frischkäse
3 EL Milch
1 Prise Salz
ein paar Blätter Basilikum 

Blattspinat mit etwas Wasser in einem Topf auftauen lassen. Dann gut ausdrücken und zur Seite stellen. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und bräunen, dann ebenfalls zur Seite stellen und auskühlen lassen.
Die Butter schmelzen und mit Milch und Eiern vermischen. In einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver, Zucker und Salz vermengen.
Nun Butter-Milch unter die trockenen Zutaten rühren. Dann vorsichtig Ricotta, geriebenen Parmesan, klein-gehackte Basilikum-Blätter und die Kräuter untermischen.
Backrohr auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Muffinblech mit Papier-Förmchen vorbereiten oder mit Butter einfetten.
Die Muffin-Masse auf die Förmchen verteilen. (Nachdem der Teig nur wenig aufgeht, kann man die Formen gut füllen.) Dann für 40 min (bzw. kleine Muffinformen für 30 min) backen. Muffins vollständig auskühlen lassen.
Für das Topping den Frischkäse/Creme Fraiche mit etwas Milch und Salz glattrühren. Wenn's ans Anrichten geht, das Topping auf den Muffins platzieren und mit ein paar Basilikum-Blättern garnieren.

Print this post

Beliebte Posts aus diesem Blog

Agape mit regionaler Spezialität: Innviertler Zelten

Jetzt wird's närrisch! - Punschkrapferl

Kokosbusserl de luxe - Kokoskuppeln