6 Gründe warum Erdbeeren so gesund sind - Erdbeerschnitten

Erdbeeren sind lecker, und noch dazu sehr gesund. Folgend 6 Gründe warum wir alle viel mehr Erdbeeren essen sollten:
"1. Erdbeeren enthalten mehr abwehrstärkendes Vitamin C als Orangen.
2. Ernährungsexperten setzen sie wegen ihres hohen Gehalts an Folsäure und Eisen seit alters her gegen Blutarmut ein.
3. Der hohe Kalzium-Gehalt schützt die Knochen vor Osteoporose. 
4. Kalium und Magnesium schützen das Herz. 
5. Erdbeeren enthalten Salicylsäure, die Beschwerden von Gicht und Rheuma lindert. 
6. Sekundäre Pflanzenstoffe aus der Gruppe der Phenolsäuren schützen vor Krebs und beugen Arteriosklerose vor."*
Am gesündesten nascht man/frau die Früchte natürlich pur - mit ein bisschen Topfen-Creme und einem luftigen Biskuitteig schmeckst aber auch ganz lecker. 😏 
(ca. 20 große oder 40 kleine Stücke)
.Biskuit:
5 Eier
1 Prise Salz
150g Zucker
1 Zitrone
150g Mehl
.Füllung:
160g Erdbeer-Marmelade
450g Erdbeeren zum Auflegen
.Creme:
10 Blätter Gelatine
350g  Erdbeeren (püriert)
200g Staubzucker
750g Topfen
500ml Schlagobers
.Deko:
50ml Schlagobers
50g Topfen
200g Erdbeeren
ein paar Minzeblätter

Für den Biskuitteig die Eier trennen und Eiweiß mit Salz steif schlagen. Den Eidotter mit Zucker schaumig schlagen. Zesten der Zitrone abreiben und unter die Dotter-Zucker-Masse mengen. Nun die Zitrone auspressen und Saft bis auf einen Esslöffel ebenfalls untermischen. Etwas des Eischnees mit dem Mehl zugeben und glatt rühren. Zum Abschluss den restlichen Eischnee vorsichtig unterheben. Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 
Backblech mit Backpapier auslegen, Backrahmen in ca. 20x30 cm Größe aufsetzen. Teig einfüllen und nun für 30 Minuten hellbraun backen. 
Biskuitboden gut auskühlen lassen und dann mit der Marmelade bestreichen. 450g Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Früchte mit der Schnittseite nach unten auf dem Biskuitboden verteilen.
Für die Creme die Gelatine-Blätter in kaltem Wasser einweichen. Die restlichen Erdbeeren wieder waschen, putzen und klein schneiden. Früchte mit Staubzucker mischen, mit dem Pürierstab zu Mus verarbeiten und dieses durch ein Sieb streichen.
100 ml Schlagobers erwärmen und die eingeweichte Gelatine darin auflösen. Restliches Schlagobers steif schlagen. Nun Erdbeermus mit Topfen, der in Sahne aufgelösten Gelatine und dann dem geschlagenen Schlagobers vermischen. Creme auf den mit Erdbeeren belegten Biskuitboden verteilen und glatt streichen. Ein paar Stunden (oder über Nacht) kühl stellen und fest werden lassen.
Am nächsten Tag die Erdbeer-Schnitten mit einem (zuvor in heißes Wasser getauchtes) Messer in kleine Teilchen schneiden. Schlagobers steif schlagen und mit Topfen vermischen. Die entstandene Creme in einen Dressiersack mit Sterntülle füllen und auf die Schnitten aufspritzen. Die restlichen Erdbeeren waschen, putzen, halbieren und kleine Scheiben aufschneiden. Erdbeerschnitten mit den Erdbeer-Stücken und den Minze-Blätter garnieren.

Print this post

Beliebte Posts aus diesem Blog

Agape mit regionaler Spezialität: Innviertler Zelten

Jetzt wird's närrisch! - Punschkrapferl

Kokosbusserl de luxe - Kokoskuppeln