Schneeflöckchen, Weißröckchen, da kommst du geschneit - weiße Rumkugeln

Noch 8 mal schlafen bis zum Hl. Abend, und Wetten auf weiße Weihnachten im oberösterreichischen Zentralraum werden noch angenommen. 😉
Die eine Auswertung der ZAMG der Jahre 1983 bis 2014 bescheinigt Linz eine 29% Wahrscheinlichkeit auf weiße Weihnachten und aus heutiger Sicht gibt's zumindest noch keine Anzeichen auf eine Warmfront kurz vor Weihnachten, wie in den vergangen Jahren. Die Hoffnung lebt also noch.*
In der Zwischenzeit versuchen wir es einfach in der Küche schneien zu lassen, mit Kokosflocken, weißen "Schneebällen" und ein wenig Rum-kugeln/Kugeln.

Weiße Rumkugeln

(ca. 45 Stk.)
.Pralinenmasse:
80ml Schlagobers
50g Butter
310g weiße Kuvertüre

50ml Rum
.Deko:
80g Koksraspeln

Schlagobers kurz aufkochen. Butter und weiße Kuvertüre zugeben und glatt rühren. Rum ebenfalls unterrühren. Die Masse über Nacht im Kühlschrank parken.
Am nächsten Tag Creme in Kaffeelöffel-große Portionen teilen und Kugeln formen. Diese in Kokosraspeln wälzen und bis zum Genießen kühl lagern.


Print this post

Beliebte Posts aus diesem Blog

Agape mit regionaler Spezialität: Innviertler Zelten

Jetzt wird's närrisch! - Punschkrapferl

Kokosbusserl de luxe - Kokoskuppeln