Happy dog year! - Korean Egg Bread

Die Faschingszeit ist überstanden und damit heißt es die nächsten Wochen Fasten - also bewusster Leben, bewusstes Verzichten und auf das Wesentliche konzentrieren. Das bedeutet auch für mich, sich gesünder zu ernähren und vor allem beim Zucker einzusparen.
Andererseits war letzte Nacht der 2. Neumond nach der Wintersonnenwende und damit feiern wir heute Chinese New Year und auch Korean New Year.
Zum Start ins neue Jahr des Hundes und als leckerer Snack zum Olympia schauen: Korean Egg Bread. Happy New Year!

Korean Egg Bread

(4 Portionen)
.Teig:
50g Butter
50g Zucker
1 Ei
100g Mehl
1 Prise Salz
1 Prise Backpulver
100ml Milch
.Topping:
4 Eier
2 Blatt Schinken
1/2 Zwiebel
Salz, Pfeffer, Petersilie

Zimmerwarme Butter mit Zucker cremig schlagen. Ei zugeben und untermischen. Mehl mit Salz und Backpulver vermischen. Die trockenen Zutaten abwechselnd mit der Milch zur Buttermasse geben und Teig glatt rühren. Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Schinken in Streifen schneiden und Zwiebel klein hacken. Soufflé- oder Muffinformen einfetten und  bemehlen, dann Teig auf die Schüsseln aufteilen. Jeweils ein Ei aufschlagen und in der Mitte des Teiges platzieren. Schinken- und Zwiebel- Stückchen darauf verteilen. Ei & Brot für 25 min backen.
Fertiges Gebäck mit Salz, Pfeffer und Petersilie würzen und noch am besten warm genießen.


Print this post

Beliebte Posts aus diesem Blog

Agape mit regionaler Spezialität: Innviertler Zelten

Jetzt wird's närrisch! - Punschkrapferl

Kokosbusserl de luxe - Kokoskuppeln