Die Meister, Die Besten, Les grandes équipes, The champions - Nuss Nougat Torte

Heute Abend ist es wiedermal soweit und das wichtigste Spiel des europäischen Club-Fußballs geht über die Bühne. Im Olympiastadion in Kiew treffen die Stars von Real Madrid auf die Reds aus Liverpool. Ein vielversprechendes Duo.
Gestern vor 5 Jahren (am 25.05.2013) hieß die Final-Begegnung FC Bayern München gegen Borussia Dortmund, welche die Mannen aus München rund um Arjen Robben, David Alaba und Franck Ribéry mit 2:1 für sich entscheiden konnten.
Der Trainer des unterlegenen BVBs hieß damals Jürgen Klopp. Heute steht der Deutsche wieder an der Seitenlinie im großen Finale und hat erneut die Chance Champions League Sieger zu werden. Einen fairen, spannenden Fußball-Abend an alle und speziell meinen 3 Bayern Fans, die das heutige Spiel nun ganz entspannt verfolgen können. 😏

Nuss Nougat Torte

(ca. 14 Stk.)
.Mürbteig:
100g Mehl
45g geriebene Haselnüsse
45g Staubzucker
1 Prise Salz
100g Butter
1 Eidotter (kleines Ei)
.Nuss Biskuit:
40g Butter
200g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
7 Eier
1 Eiweiß
150g Mehl
80g geriebene Haselnüsse
1 Prise Salz
Schale von 1 Zitrone
.Nougat Creme:
4 Blatt Gelatine
150g Nougat
50g VM oder zartbitter Schokolade
2 Eier
2 Dotter
100g Staubzucker
350g Mascarpone
1 Prise Salz

.Nougat Buttercreme:
100g Zucker
2 Eiweiß
170g Butter
140g Nougat
.Deko:
50g gehackte Haselnusskerne
1 Stange Giotto
etwas weißen, gelben und roten Fondant
Tortenaufleger FC Bayern München Logo
.Equipment:
Buchstaben Ausstecher (z.B. FMM Tappit Ausstecher)
Nummern Stempel (z.B. Victorian Style Letter & Number Stamps)

Für den Mürbteig Mehl, geriebene Haselnüsse, Staubzucker und Salz vermischen. Auf der Arbeitsfläche aufschütten. Eine Mulde formen und die klein gewürfelte Butter sowie den Eidotter zugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde kühl stellen.
Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Tortenform mit 24 cm Durchmesser einfetten und mit Mehl bestreuen. Mürbteig rund ausrollen, in die Tortenform einsetzen, zurechtdrücken und mit einer Gabel mehrmals einstechen. 12 min hellbraun backen, dann gut auskühlen lassen.

Für den Nuss-Biskuit Butter, Zucker und Vanillezucker cremig schlagen. Eier trennen und das Eiweiß im Kühlschrank parken. Dotter einzeln zur Buttermasse zugeben und immer wieder gut vermischen. In einer separaten Schüssel Mehl mit geriebenen Haselnüssen und den Zitronen-Zesten vermischen. Eiweiß mit Salz zu Schnee ausschlagen. Trockene Zutaten und den Eischnee abwechseln unter die Buttermasse rühren. Creme in die gesäuberte, ausgefettet und bemehlte Tortenform füllen und 50 min bei 180°C backen. (Wichtig: Stäbchen-Probe zum Check, ob der Boden durchgebacken ist). Biskuit gut auskühlen lassen. 

Für die Nougat Creme der Füllung Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Nougat und Schokolade über Dampf schmelzen, dann zur Seite stellen. Eier trennen und die Dotter mit Staubzucker und 2 Esslöffel Wasser ebenfalls über Dampf aufschlagen (ca. 5 min). Gelatine-Blätter in die warme Creme legen und auflösen lassen, dann gut vermischen. Creme zur Seite stellen und auskühlen lassen. Eiweiß mit Salz zu Schnee ausschlagen.
Mascarpone mit der Nougat-Schokolade vermengen, die Eier-Masse untermischen und abschließend den Eischnee unterheben. Nougat Creme für 20 min im Kühlschrank parken.

Für die Nougat Buttercreme Butter vorab (30 min) aus dem Kühlschrank holen und richtig weich werden lassen. Dann Nougat über Dampf schmelzen, zur Seite stellen. Eiweiß mit Zucker und 2 Esslöffel Wasser ebenfalls über Dampf zu Schnee schlagen. Die weiche Butter stückchenweise und vorsichtig unter die Schneemasse mengen, immer wieder glatt rühren. Zum Schluss das Nougat untermischen. Buttercreme bis zur Verarbeitung kühl stellen.

Zusammensetzen der Tortenschichten: Mürbteig in Tortenring setzen mit 2 Esslöffel der Nougat Buttercreme bestreichen. Biskuitteig 2-mal waagrecht durchschneiden und den ersten Biskuit-Boden auf den Mürbteig mit Buttercreme aufsetzen. Die Hälfte der Nougat Creme darauf verteilen. Zweiten Boden aufsetzen und den Rest der Nougat Creme darauf verstreichen. Dritten Biskuit-Boden oben auf platzieren. Torte für mind. 3 Stunden kühl stellen, ebenso die restliche Buttercreme.

In der Zwischenzeit die Deko der Torte vorbereiten: Roten Fondant dünn ausrollen und den Bayern-Spruch "Mia san mia" ausstechen oder ausschneiden. Weißen Fondant dünn ausrollen und die Namen der Geburtstagskinder ebenso vorbereiten.
Gelben Fondant dünn ausrollen und Sterne ausstechen/ausschneiden (Tipp: Da ich keinen Ausstecher in der passenden Größe zuhause hatte, hab ich mir eine Papierschablone zurechtgeschnitten und mit deren Hilfe die gelben Fondant-Sterne geformt). Mit Hilfe von Stempeln die Geburtstagsjahre in die Sterne setzen. Fondant Teile zur Seite legen und etwas trocknen lassen.

Buttercreme auftragenCa. 20 min vor dem nächsten Schritt die Buttercreme aus dem Kühlschrank holen. Diese dann auf der Torte und deren Seite verteilen und glatt streichen (es sollten ein paar Esslöffel der Buttercreme übrig bleiben, die später für die Deko Verwendung findet). Torte einige Stunden oder über Nacht kühl stellen.
Torte dekorieren und fertig stellen: Die klein-gehackten Haselnusskerne seitlich auf die Torte drücken. Darüber den Bayern-Spruch platzieren. Die restliche Buttercreme in einen Dressiersack mit kleiner Sterntülle füllen und kleine Creme-Rosen auf die Oberseite der Torte setzen. Oberhalb des "Mia san mia"-Schriftzugs die Sterne platzieren, den Rest mit Giotto dekorieren. In der Mitte der Torte die Namen der Geburtstagskinder und das Logo setzen, und vor dem Verzehr die Torte nochmal 1 Stunde kühl stellen.

Print this post

Beliebte Posts aus diesem Blog

Agape mit regionaler Spezialität: Innviertler Zelten

Jetzt wird's närrisch! - Punschkrapferl

Kokosbusserl de luxe - Kokoskuppeln