Start einer spannenden Reise - Stachelbeer Crumble

Juhuuu, endlich Ferien! Und damit beginnt für viele Familien die Zeit des Urlaubs und des Reisens. Ich möchte mich mit meinem kleinen Blog anschließen und in den nächsten Wochen eine kleine kulinarische Weltreise "begehen". Also es wird spannend, immer wieder vorbeischauen lohnt sich, so billig gibt's eine Weltreise nicht so schnell wieder 😉
Beginnen möchte ich in einem meiner Lieblingsländer, dessen Ruf, vor allem bzgl. Essen und Wetter, deutlich schlechter ist als die Realität: England. Die Heimat der Queen, des Fußballs und Harry Potters hat extrem viel zu bieten: spannende Städte, idyllische Landstriche, da wie dort tolle Schlösser, nette Flüsse, beeindruckende Strände, uvm.
Und auch kulinarisch lässt es sich auf der Insel gut aushalten und tolle Leckereien finden: zum Beispiel ein Crumble mit Früchten. Crumble, also Zerbröseltes auf gut österreichisch, oder einfach Streusel. Simple zu machen, und mit den vielen tollen Früchten, die jetzt zum Sommerbeginn reif und verfügbar sind, ein erfrischendes Dessert. 
Einen schönen Ferienstart und bis nächste Woche in der Karibik! 😃

Stachelbeer Crumble

(4 Portionen)
Streusel:
100g Butter
100g Zucker
150g Mehl
.Fruchtmischung:
500g Stachelbeeren
50g gehackte Haselnüsse
30g Zucker

Für den Streusel die Butter bei Zimmertemperatur kurz anwärmen lassen und dann mit Mehl und Zucker zu einer glatten Masse verkneten, eventuell mit den Händen nachhelfen. Streusel im Kühlschrank parken.
Stachelbeeren waschen, Stiele entfernen und halbieren. Auf 4 Backrohr-feste Schälchen aufteilen und Zucker und gehackte Haselnüsse darüberstreuen. Backrohr auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Streusel zerkrümeln und auf den Beeren verteilen. Crumble 45 min backen.
Kurz auskühlen lassen und am besten noch lauwarm genießen.


Print this post

Beliebte Posts aus diesem Blog

Agape mit regionaler Spezialität: Innviertler Zelten

Jetzt wird's närrisch! - Punschkrapferl

Kokosbusserl de luxe - Kokoskuppeln