Süßes aus Milch - Dulce de Leche & Eis


Cajeta, Arequipe, Doce de leite, Mumu, Manjar,... viele Namen für einen beliebten Brotaufstrich in Lateinamerika, bei uns ist die süße Creme aus Milch unter dem Namen Dulce de Leche bekannt. 
Und es gibt auch eine nette Geschichte zur Entstehung der Creme: Eine Dienerin des argentinischen Diktators Juan Manuel de Rosas soll einen Topf mit Milch und Zucker über der Feuerstelle vergessen haben. Als sie nach Stunden das Malheur entdeckte, fand sie die süße, braune Creme vor, die bei den Kollegen und de Rosas so gut ankam, dass Letzterer diese zu Friedensgesprächen mit seinen Kontrahenten anbot und sich dann auf dem ganzen Kontinent verbreitete.*
Dulce de Leche besteht aus Milch, Zucker und Vanille und wird, wie die Geschichte schon schildert, durch langes Einkochen der Zutaten hergestellt. Eine einfache Möglichkeit ist die Verwendung von gezuckerter Kondensmilch...
*von: https://de.wikipedia.org/wiki/Dulce_de_leche

Dulce de Leche

.Zutaten:
1 Dose Kondensmilch

Kondensmilch in Schraubgläser umfüllen, etwa 4/5 voll. Diese gut verschließen und in einen Backrohr festen Topf oder Form stellen. Mit kaltem Wasser bis knapp unter den Glasrand auffüllen. Backrohr auf 230° Ober-/Unterhitze aufheizen.
Topf mit den Schraubgläsern ins Rohr stellen und ca. 3 h backen. Jede Stunde Wassermenge überprüfen und ggf. etwas heißes Wasser nachgießen. Nach Ablauf der "Backzeit" Topf vorsichtig aus dem Rohr nehmen und die Schraubgläser aus dem Wasser holen. Vorsicht heiß!
Dulce de Leche auskühlen lassen und als Brotaufstrich verwenden oder als Backzutat weiterverwenden.

Dulce de Leche Eis mit Krokant

(ca. 5 Portionen á 2 Kugeln)
.Eiscreme:
2 Eidotter
80g Zucker
200ml Milch
200ml Schlagobers
200g Dulce de Leche
100g Krokant

Eidotter und Zucker vermischen. Milch, Schlagobers und Dulce de Leche in einen Topf füllen und aufkochen. Vor der Hitze nehmen und die Dotter-Zucker-Masse unter ständigem Rühren zugeben und gut untermischen. Topf zurück auf die Herdplatte und auf kleiner Flamme 15 min köcheln lassen. Immer wieder durchrühren. Dann die Masse zugedeckt auskühlen lassen (ca. 2 Stunden).
Die Creme in die Eismaschine füllen und in 60 min wird daraus ein cremiges, leckeres Eis. Die Krokant-Streusel zugeben und weitere 10 min rühren lassen. Dulce de Leche Eis in der Tüte, im Becher oder zu einem Kuchen genießen. 

Print this post

Beliebte Posts aus diesem Blog

Agape mit regionaler Spezialität: Innviertler Zelten

Jetzt wird's närrisch! - Punschkrapferl

Kokosbusserl de luxe - Kokoskuppeln